Logo des Career Center der Goethe-Universität

Bewerberportal

Neuanmeldung

Jobmessen und Veranstaltungen

Bewerbungstraining für Jurist/innen - Oder warum die Farbe der Socken nicht dem Zufall überlassen werden sollte
Veranstalter: Berwin Leighton Paisner
Datum: 27.04.2017
Ort: Goethe-Universität Frankfurt
Beschreibung:

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Anwaltssozietät Berwin Leighton Paisner

Vermittelt werden sollen Kenntnisse in folgenden Themenbereichen:

  • Wie bereite ich meine Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als studentischer Mitarbeiter, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Referendar oder Anwalt vor?
  • Wie mache ich bereits beim ersten Telefonat einen möglichst guten Eindruck?
  • Wie präsentiere ich mich bestmöglich im Bewerbungsgespräch?
  • Wie bewerbe ich mich für eine Position innerhalb der Firma?

Inhalte:

  • Die schriftliche Bewerbung: Welche Unterlagen gehören in eine Bewerbung? Welche Informationen sollten Anschreiben und Lebenslauf enthalten? Worauf sollte man beim Bewerbungsfoto achten? Und in welchem Format reicht man die Bewerbung ein?
  • Die telefonische Kontaktaufnahme durch den potentiellen Arbeitgeber
  • Das Bewerbungsgespräch: Do’s and Dont’s im Bewerbungsgespräch (Zeitmanagement; Kleidung/Gestik/Mimik; Wie geht man mit verschiedenen Gesprächstypen um. Worauf sollte der Kandidat hinweisen und was besser verschweigen.)
  • Die Bewerbung aus der Kanzlei heraus – Tricks und Tipps, um den Sprung vom/von der studentischen Mitarbeiter*in zur Anwältin oder zum Anwalt zu schaffen

Unternehmen:

Berwin Leighton Paisner (BLP) ist eine internationale Anwaltssozietät mit Hauptsitz in London und weltweit zwölf weiteren Büros in Abu Dhabi, Beijing, Brüssel, Dubai, Hong Kong, Manchester, Moskau, Paris, Singapur, Yangon sowie Frankfurt am Main und Berlin. Mit über 1.200 Mitarbeitern und 205 Partnern ist BLP damit in den großen Wirtschaftszentren Europas, Asiens und des Mittleren Ostens präsent. In Deutschland ist BLP schwerpunktmäßig im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts und der Immobilienfinanzierung tätig.

Referentinnen:

Tina Siebenhaar ist Partnerin bei Berwin Leighton Paisner (Germany) LLP. Sie begann ihre berufliche Laufbahn in der Frankfurter Immobilienrechtspraxis von Clifford Chance. Nach einer, sich anschließenden, kurzen Zeit bei Linklaters wechselte sie im Jahr 2011 zur Eröffnung des deutschen Büros von Berwin Leighton Paisner ins Team von BLP. Dort berät sie Investoren, Banken, Versicherungsunternehmen und Projektentwickler bei Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen. Frau Siebenhaar ist außerdem spezialisiert im Planungsrecht und berät zu Bauprojekten. Im Jahr 2015 wurde sie zudem zur Notarin ernannt.

Heike Struck ist seit mehr als 30 Jahren als Personalerverantwortliche tätig. Nach 27 Jahren im Personalmanagement bei Linklaters, ist sie seit nunmehr 5 Jahren bei Berwin Leighton Paisner tätig, wo sie sowohl das Berliner als auch das Frankfurter Büro leitet. Sie kann auf einen großen Erfahrungsschatz rund um das Thema Bewerbung zurückgreifen.

Mit ihr zusammen arbeitet Ulrike Merch, die seit 5 Jahren bei Berwin Leighton Paisner im Personalbereich tätig ist und dort die Funktion einer HR-Managerin ausübt.

Zielgruppe: Studierende der Fachrichtung Jura

Anmeldung: Max.75 Teilnehmer/innen; Anmeldung ab dem 10. April 2017 hier

Datum: Do., 27.04.2017, 14:00–18:00 Uhr

Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 5.101

Max-Horkheimer-Str. 4

60629 Frankfurt am Main

Dateien:
  • Workshopbeschreibung als PDF zum Download